NEUGARTEN


Die parkähnliche Grünfläche rund um die Wohngenossenschaft Neuweg wurde zehn Jahre lang von einer Hauswartungsfirma unterhalten. Diese Vorgehensweise bedeutete den Verlust von organischem Material und eine Entfremdung der Genossenschafts-Bewohner von dem Grundstück. Im 2013 taten sich Garteninteressierte zusammen, um die vorhandene Grünfläche mit der Zustimmung der Mehrheit nutzen zu dürfen. Das erstellte Konzept beinhaltet den eigenständigen Unterhalt der Parkstrukturen und gleichzeitig die Neugestaltung von Teilflächen als Nutzgarten mit permakulturellen Elementen. Die finanziellen Mittel, die zuvor an die Hauswartungsfirma flossen stehen der Gartengruppe als Budget zur Verfügung. Ernteerträge werden den Bewohnern zugänglich gemacht.

Kontakt: Gina Honauer

mailto: g.honauer@gmx.ch