BASEL UNVERPACKT


Das Ziel von Basel unverpackt ist als Laden Lebensmittel und Waren des täglichen Bedarfs möglichst verpackungsfrei anzubieten und somit zur Reduktion von Abfall und damit der Umweltbelastung beizutragen. Darüber hinaus sind jegliche Produkte von biologischer oder biodynamischer Qualität. Basel unverpackt hat sich als nichtprofitorientierte Genossenschaft in ihren Statuten dazu verpflichtet, Aspekte der ökologischen, sozialen und ökonomischen Nachhaltigkeit zu beachten und dies auch jenseits ihrer geschäftlichen Tätigkeiten.

UANB und wir

Basel unverpackt und Urban Agriculture Netzwerk Basel passen insofern zusammen, dass sie beide eine Minderung der Belastung der Umwelt, als auch die Förderung nachhaltiger Landwirtschaft, im Falle von Basel unverpackt ein Bio- und Demeterlebensmittelsortiment, anstreben. Auch passen sie zusammen, weil sie zu einer lokalen Kreislaufwirtschaft beitragen wollen. Basel unverpackt bietet nämlich jetzt schon Lebensmittel von anderen UANB-Projekten an, bspw. von den Stadtpilzen, und ist der Partnerladen vom LOKAL. Ausserdem haben Mitgründer*innen von Basel unverpackt schon viel Inspiration aus ihren Aktivitäten mit anderen UANB-Projekten geschöpft, die zu ihrem Engagement bei Basel unverpackt beigetragen haben.

Kontakt: Hugo Hanbury | Website 

Mailto: kontakt@baselunverpackt.ch

Genossenschaft Basel unverpackt
Feldbergstrasse 26 (Erasmusplatz)
4057 Basel